Smombie – bitte nicht in China! (Teil 10)

Der Verkehr in China ist für Ausländer schon gewöhnungsbedürftig und gleicht häufig einem Abenteuer. Zebrastreifen und Ampeln sind für so manchen Chinesen noch immer unbekannte Objekte, auch wenn es auf den Straßen Chinas im Vergleich zu vielen anderen asiatischen Ländern überraschend „zivilisiert“ zugeht. Dennoch kann es hin und wieder schon mal passieren, dass einem auf einer Fußgängerbrücke ein Motorrad entgegenkommt oder der Bürgersteig als Abkürzung genutzt wird. Wer hier auf sein Smartphone guckt oder mit Kopfhörern Musik hört, riskiert dabei einen Unfall, den man während eines Urlaubs wohl doch eher vermeiden möchte.


Jeden Montag poste ich einen kurzen Text über eine Beobachtung, die ich in China gemacht, oder eine Erkenntnis, die ich gewonnen habe. Bitte beachte, dass einige der Texte auf subjektiven Eindrücken beruhen und nicht auf andere Quellen zurückzuführen sind. Alle bisher veröffentlichten Posts findest Du unter der Kategorie China für Einsteiger. Lese hier Teil 9 über die Folgen eines heftigen Regengusses.

Ein Gedanke zu “Smombie – bitte nicht in China! (Teil 10)

  1. Pingback: Spring zur Seite, wenn Du die Melodie von „Happy Birthday“ hörst! (Teil 11) – Mein China-Abenteuer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s